EUR23.80

Publisher: Chessgate, 2009, Pages: 238, Paperback

In heutigen Zeiten sind gut kommentierte, autobiografisch geprägte Partiesammlungen eine Seltenheit geworden. Um so positiver ist daher das Werk von Viorel Bologan zu bewerten. Bologan beschreibt seine Anfänge in Moldawien, sein Leben in Moskau und die Entwicklung zum Großmeister, das wechselhafte Auf und Ab als Profi-Schachspieler bis hin zu seinem Sieg bei den Dortmunder Schachtagen 2003. Dabei gibt er offen und ehrlich Einblick in seine schachlichen und persönlichen Gedanken. Garri Kasparow schreibt im Vorwort: »Ich denke, dieses Buch sollten alle Schachspieler lesen, die an ihrer Vervollkommnung weiterarbeiten wollen. [...]

In jedem Falle darf man hoffen, dass dieses Buch die jungen Schachspieler für ein tieferes Studium der Schachklassik begeistern wird, für ein konzentriertes Arbeiten nicht bloß mit den Computerdatenbanken, sondern auch mit Schachbüchern und in der Hauptsache: Dass in ihnen der Wunsch lebendig wird, ihre eigenen Partien zu kommentieren.«

Über den Autor: Viorel Bologan wurde am 14.12.1971 in Kischinjow/Moldawien geboren. Schnell stieg er zum besten Spieler seines Landes auf und zählt heute zu den aktivsten Spielern des internationalen Turniergeschehens. Sein kämpferisches, risikoreiches Spiel hat ihm die Sympathien der Zuschauer und schon viele Turniersiege eingebracht, darunter den Gewinn der Dortmunder Schachtage 2003. Sein Eröffnungswerk The Chebanenko Slav According to Bologan zählt zu den meistbeachteten Schachbüchern das Jahres 2008.







 

Ausgewählte Partien


Gambit Killer
Gambit Killer
EUR26.50
EUR15.90
Snelzoeken
Aanbieding van de Week
Gambit Killer
Gambit Killer
EUR26.50
EUR15.90
Recensies